Wandergebiete und Skigebiete im Stubaital

Ganz am Ende des Stubaitals erhebt sich über dem Talschluss der mächtige Stubaier Gletscher, welcher sowohl bei Wintersportlern, als auch bei Wanderern und Bergsteigern beliebt ist. Das Hotel Brennerspitz liegt in Neustift, im Ortsteil Milders, etwa 15 km vom Gletscher entfernt.

Im gesamten gibt es 4 große Wander- und Skigebiete im Stubaital, lesen Sie mehr drüber.


Schlick 2000

Ski- und Wandergebiet Schlick 2000

Am Fuße der faszinierenden Gebirgskette der "Kalkkögel" im Stubaital und nur 15 Minuten von der Alpenhauptstadt Innsbruck entfernt liegt ein wahres Naturjuwel Tirols – das Ski- und Wanderzentrum Schlick 2000 - Ein ganzer Berg voller Erlebnis.

Ob entspannte Wanderung oder aufregender Erlebnisweg, naturbelassen oder künstlerisch, lehrreich oder faszinierend, die Schlick 2000 überrascht die ganze Familie.

Lassen Sie die Holzscheibe am Scheibenweg rollen, toben Sie am Stubai Baumhausweg in luftigen Höhen, lernen Sie die heimische Flora und Fauna am Naturlehrweg besser kennen und entspannen Sie am Panoramaweg oder in der neu inszenierten Abendweide.

Seien Sie aktiv mit der ganzen Familie oder genießen Sie einfach den einzigartigen Blick über die Kalkkögel und Stubaier Alpen von der Aussichtsplattform "StubaiBlick". Nach den aktiven Stunden lädt eine Auswahl an 10 urigen Almen und Hütten zu einem gemütlichen Ausklang eines erlebnisreichen Tages in der Schlick 2000 ein.

 

 

Elferbahnen - Wandereldorado im Stubaital

Der Elfer ist das Wandereldorado im Stubaital: 10 urige Almen und Hütten erwarten Sie!

Unzählige Wanderwege am Elfer und im Pinnistal stehen für Sie bereit. Für jeden Geschmack etwas dabei: Übersichtliche, kurze Rundwanderungen für die ganze Familie, oder ausgedehnte Höhenwanderungen, die sich über mehrere Tage erstrecken. Unsere drei Themenwege - Blütezzeitweg, Sonnenzeitweg und Steinzeitweg - sowie alpine Wanderungen auf den Elferkofel werden von Wanderern aller Alters- und Könnensklassen gerne genützt. Alle Touren sind in der Rubrik "Wanderungen" - siehe links im Menü unserer Homepage - beschrieben. Einfach auswählen, ausdrucken und genießen!

Kletterer finden bei uns am Elfer mehrere Klettersteige und Kletterrouten, deren Einstiege bequem erreichbar sind.

Paragleiter und Drachenflieger starten direkt an der Bergstation der Gondelbahn und landen direkt neben der Talstation. Der Elfer wird aufgrund seiner guten Thermik und idealen Voraussetzungen gerne als das "Wohnzimmer der Paragleiter" bezeichnet.

Biker finden mit dem 4km langen EinsEinser-Trail eine naturbelassene und gleichzeitig flowige Downhillstrecke vor, natürlich auch einen Bikewaschplatz an der Talstation. Für den Biketransport mit der Gondel fallen keine Extrakosten an. Im Verlauf des heurigen Sommers werden wir ergänzend dazu einen zweiten Trail mit ca. 3,5km Länge eröffnen, der schon sehnlichst erwartet wird.  Die einzigartige Natur, ein Wahnsinnspanorama, ein Restaurant bereits direkt an der Bergstation - so

ie weiters an allen Wanderwegen, ein großer kostenloser Parkplatz mitten im Zentrum von Neustift - der Elfer hat einfach alles was das Herz begehrt!

Am Elfer steht die größte begehbare Sonnenuhr der Alpen, eine beeindruckende Leimholzkonstruktion mit einem Aussichtsbalkon und einem tollen Panorama bis hinunter nach Innsbruck.

Es gilt das Freizeitticket-Tirol.

 

 

Serles

Die 2.717 m hohe Serles, von Goethe der Hochaltar der Alpen genannt, ist eines der beliebtesten Naherholungsgebiete nahe Innsbruck. Die Bergbahn am Eingang des Stubaitales bringt Urlauber und Einheimische in Mieders bequem bergwärts für entspannte Stunden in der Natur.

Das Angebot an Sport- und Freizeitaktivität ist groß: wandern, biken und die Sommerrodelbahn hinabsausen oder Ski fahren, rodeln und Schneeschuh wandern ermöglichen kurzweilige Stunden in der Tiroler Bergwelt. Oder man genießt einfach nur die herrliche Aussicht bis Innsbruck und in das Karwendelgebirge beim Sonnen auf den urigen Almen und Hütten. Mehr Info auf Stubai.at>>>

Der Stubaier Gletscher – das größte Gletscherskigebiet Österreichs

Das Wintersportgebiet auf einer Höhe von bis zu 3.210 Metern darf sich rühmen, das größte unter den Gletscherskigebieten ganz Österreichs zu sein. Schneegarantie auf den abwechslungsreichen Pisten aller Schwierigkeitsniveaus gibt es von Oktober bis in den Juni hinein.

 

Ideal für Familien

Im größten Gletscherskigebiet Österreichs haben nicht nur Pistenprofis und Freerider das Sagen. Auch Kinder stehen stark im Fokus. Genießen Sie auch die familienfreundliche Atmosphäre im Hotel Brennerspitz. Familien fühlen sich am Stubaier Gletscher besonders wohl - hier legt man großen Wert auf spezielle Angebote für Kinder. Nicht zufällig gilt das Skigebiet als eines des familienfreundlichsten Tirols. Im Big Family Ski-Camp kümmern sich gut ausgebildete Betreuer um die Kleinen und unter den vielen Einkehrmöglichkeiten gibt es ein eigenes Kinderrestaurant. Viel Spaß versprechen der Hindernis-Parcours und das Schnee-Karussell. Im Snowpark Stubai Zoo kann sich der Pistennachwuchs auf einer speziellen Kinder-Line ausprobieren.

 

Pistenprofis kommen auf Ihre Kosten

Erfahrenen Skifahrern bieten sich zahlreiche spannende Pisten, darunter die 10 Kilometer lange Talabfahrt „Wilde Grube“. Der Stubaier Gletscher ist auch Hochburg der Freeride-Szene. Das „Powder Department“ zieht all jene an, die einsam ihre Linien durch unberührten Tiefschnee ziehen wollen. Und wer sich am Ende eines traumhaften Skitages etwas Besonderes gönnen möchte, sollte ins Gourmetrestaurant Schaufelspitz in der Bergstation Eisgrat einkehren. Es ist das höchstgelegene Haubenlokal der Alpen.

 

Bilder: Tourismusverband Stubai - https://www.stubai.at/skigebiete/elferbahnen/aktivitaeten/bergsteigen/